^

Wochenende für Paare

  • 1
Fr, 16.11.2018, 17:30 Uhr

Zeit für uns - Wochenenden für Paare

Zeitraum: Fr, 16.11.2018 - So, 18.11.2018, 3 Termine
Uhrzeit: 17:30 Uhr - 21:00 Uhr
Ort: Rheine; Salinenstr. 99; Gertrudenstift
Gebühr: 135,00 Euro
Leitung: Beate Orschel, Josef Rauschel
Kursnummer: S2611-024
Fr, 08.02.2019, 17:30 Uhr

Zeit für uns - Wochenenden für Paare

Zeitraum: Fr, 08.02.2019 - So, 10.02.2019, 3 Termine
Uhrzeit: 17:30 Uhr - 21:00 Uhr
Ort: Rheine; Salinenstr. 99; Gertrudenstift
Gebühr: 140,00 Euro
Leitung: Wilfried Kohler, Beate Borgmann
Kursnummer: T2611-021
Fr, 05.04.2019, 17:30 Uhr

Zeit für uns - Wochenenden für Paare

Zeitraum: Fr, 05.04.2019 - So, 07.04.2019, 3 Termine
Uhrzeit: 17:30 Uhr - 21:00 Uhr
Ort: Rheine; Salinenstr. 99; Gertrudenstift
Gebühr: 140,00 Euro
Leitung: Christa Waldvogel, Tobias Kettrup
Kursnummer: T2611-022
  • 1

Zeit für uns - Wochenendseminare für Paare

In Partnerschaften durchleben zwei Menschen miteinander das Leben in seiner bunten Fülle. Immer wieder stoßen sie dabei auf Phasen des Übergangs, in denen eine Neuorientierung oder mitunter auch ein Neubeginn ansteht. Manche dieser Übergänge sind relativ vorhersehbar wie der Beginn einer Familienphase, der Auszug von Kindern, der Berentung oder das Nachlassen körperlicher Möglichkeiten. Manche dieser Übergänge überraschen einen mehr oder minder unvorbereitet wie eine bedrohliche Erkrankung, eine Arbeitslosigkeit oder ein Problem mit den Kindern.

Sie haben an diesem Wochenende die Möglichkeit, sich in erholsamer Umgebung fernab des Alltags Zeit für die Dinge zu nehmen, die Sie in Ihrer aktuellen Situation beschäftigen. Hilfreich ist es dabei, einerseits auf das zurück zu blicken, was man gemeinsam schon miteinander erlebt und erreicht hat und von dieser Energie getragen andererseits die vor einem liegende gemeinsame Zukunft in den Blick zu nehmen. Was würden wir gerne neu entwickeln? Was kann so bleiben wie es ist? Was sollten wir gut miteinander klären? Wie wollen wir diese Dinge miteinander klären?

Das Konzept

Dem Titel entsprechend geben wir den Paaren im Lauf des Wochenendseminars viel Zeit für individuelle Gespräche und Erfahrungen miteinander. Der geschützte Raum an einem Wochenende in einer überschaubaren und stützenden Gruppe unter fachlicher Begleitung durch die Seminarleitung ist den teilnehmenden Paaren dazu sehr willkommen. Durch methodische Übungen, kreative Angebote und Kurzreferate erhalten sie Impulse, die zu einem tieferen Verstehen und zu intensivem Austausch als Paar und in der Gruppe anregen.

Das Angebot der Zeit-für-uns-Paarwochenenden ist vorwiegend prophylaktisch ausgerichtet. Wir Kursleiterinnen und Kursleiter orientieren uns an den Stärken und Ressourcen des einzelnen Paares und möchten die TeilnehmerInnen ermutigen, sich für ihre Partnerschaft Zeit zu nehmen, sie zu pflegen, sich konstruktiv mit ihrer Partnerschaft auseinanderzusetzen und daraus Veränderungsimpulse zu entwickeln.
Probleme und Defizite in der Paarbeziehung werden ernst genommen und in ihrer Bedeutung als Entwicklungsimpulse, als „Vorboten von Veränderung“ gesehen. Die Eigenkräfte des Paares sollen geweckt und gestärkt werden.

Zunächst geben wir den Paaren die Möglichkeit, miteinander ihren bisherigen gemeinsamen Weg mit allen Höhen und Tiefen zu reflektieren. Dieser Schritt wird von uns ReferentInnen durch Informationen über die Eigendynamik, die jede Partnerschaft entwickelt, begleitet. So erfahren die TeilnehmerInnen vor dem Hintergrund ihrer eigenen Paargeschichte, dass auch schwierige Zeiten ihrer Beziehung nicht persönliches Versagen bedeuten, dass notwendige Veränderungsprozesse oft schmerzhaft sind und dass es in der Partnerschaft keinen endgültigen Glücks- oder Unglücksstatus gibt.

Auf der Basis dieser entlastenden Erkenntnis nehmen die Paare in einem nächsten Schritt ihre momentane Situation wahr. Bei aller Unterschiedlichkeit entdecken sie viele Gemeinsamkeiten zwischen den Partnerschaften. Das hat eine befreiende Wirkung und führt zu einem fruchtbaren Erfahrungsaustausch nicht zuletzt auch zwischen den Generationen.
In einem letzten Schritt geht es um konkrete Veränderungen im Alltag. Jedes Paar erhält die Möglichkeit, die Erfahrungen aus dem Wochenendseminar in den Alltag zu tragen und entscheidet für sich, wo, wann, wie und mit welcher Aufgabenverteilung es in nächster Zeit etwas verändern will. Dabei einigen sich die Partner auf einen "Kontrolltermin", um gemeinsam zu überprüfen, ob sie sich an ihre Absprachen gehalten haben.

Die Kurse werden möglichst teilnehmerorientiert gestaltet. Als Kursleitung bringen wir zum einen vorbereitete Elemente ein und entwickeln zum anderen mit den Paaren zusammen individuell abgestimmte Arbeitsschritte. Die TeilnehmerInnen entscheiden, wo die thematischen Schwerpunkte liegen und entscheiden über die Gestaltung der Arbeitsschritte mit. Der Anteil an Selbsterfahrung und die Intensität der Arbeit sind von Seminar zu Seminar unterschiedlich und richten sich nach den Interessen und Voraussetzungen der TeilnehmerInnen.

Es nehmen maximal acht Paare an einem Kurs teil. Die TeilnehmerInnen sind, was Alter, Dauer der Paarbeziehung und Therapieerfahrung betrifft, sehr unterschiedlich. Es nehmen Paare teil, die seit Kurzem verheiratet sind und andere, die schon auf eine langjährige Beziehung zurückblicken. Das Potential der Gruppe bietet den TeilnehmerInnen Lernchancen, die sich sonst im Alltag nicht finden.

Die Paarwochenenden gehören zu einem umfassenden Konzept von partnerschaftsbegleitenden Seminaren im Bistum Münster, die von Paarseminaren für Brautleute über Angebote für Paare in Patchwork-Familien bis zu Paarwochenenden für "Silberpaare" reichen.

Erfahrungen

  • "Das Wochenende hat uns wieder ein Stück näher gebracht ...."
  • "Wir fühlten uns bei der Kursleitung gut aufgehoben."
  • "Ich konnte mich auf die vorgeschlagenen methodischen Schritte und Übungen gut einlassen."
  • "Wir möchten uns gern in dieser Gruppe nochmal treffen und die Arbeit vertiefen."

Das Tagungshaus

Die Wochenenden finden im Gertrudenstift, einem modernen, ruhig gelegenen Bildungshaus des Bistums Münster statt.

Das Referententeam

Benutzer-Login

Möchten Sie, dass Ihre Daten für weitere Anmeldungen zur Verfügung stehen? Dann registrieren Sie sich bei uns! 

Ampelfarben

  •  Kurs kann gebucht werden
  •  Anmeldung auf Warteliste
  •  Keine Web-Anmeldung

Kosten

280,00 € / Paar
Darin sind alle Kosten enthalten (Übernachtung, Vollpension und Kursgebühr). Am Geld sollte Ihre Teilnahme nicht scheitern. Ein Kostenzuschuss ist auf Anfrage möglich. Bei Rücktritt bis 8 Wochen vor Beginn des Kurses erstatten wir den Teilnehmerbeitrag bis auf eine Verwaltungsgebühr von 20,00 €; danach werden die tatsächlich entstehenden Kosten bis zur vollen Höhe der Teilnehmergebühr berechnet.

Teilnahme

Das Wochenende ist kein Ersatz für Paarberatung. Bei offenen Fragen beraten wir Sie gern. Die Teilnahme an der gesamten Dauer des Wochenendes ist Voraussetzung. Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Paare begrenzt. Die Anmeldungen werden der Reihe nach berücksichtigt.

Weitere Angebote für Paare finden Sie im Programmheft der Ehe-, Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster.

mehr ...

Evaluation

Auswertung der Paarseminare 2016
Mehr...

Kooperation

Die Wochenenden werden in Zusammenarbeit mit der Ehe-, Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster und den Kreisbildungswerken Borken, Kleve und Recklinghausen angeboten.
Weitere Wochenenden für Paare werden von den Beratungsstellen im Kreis Steinfurt angeboten. Mehr...